Freitag, 19. Dezember 2008

Workshop Druck: Widerrufsbedingungen / AGB´s auf die Rückseite drucken

Es ist nicht möglich über den ReportDesigner eine zweite Seite anzulegen, die nur Text enthält und als Rückseite zur eigentlichen Rechnung gedruckt wird. Dies liegt darin begründet, dass der Druck bei der Aufbereitung nicht die endgültige Seitenanzahl kennt.

Um dies zu bewerkstelligen gehen Sie wie folgt vor:

Sie können in den ABF-Grundlagen (Modul „Auftragsbearbeitung“ über und hier auf der Karteikarte „Texte“ im Eingabefeld „Anlage Auftragsbearbeitung“) die Widerrufsbedinungen als PDF-Datei hinterlegen. Anschließend aktivieren Sie in den „Druckoptionen“ in den ABF-Konstanten die Option „Anlage zu Vorgang drucken“. Jetzt haben Sie die Voraussetzungen zum gleichzeitigen Druck der Widerrufsbedingungen geschaffen. Drucken Sie nun eine Rechnung, aktivieren Sie im Druckdialog – vor der Druckvorschau – die Optionen „Druck als PDF-Datei“ und „Druckvorschau“ ein. Wenn Sie nun den Druck der Rechnung starten, öffnet sich nicht die Druckvorschau des PC-Kaufmann, sondern Ihr PDF-Viewer (z.B. der Adobe Reader). Hier stellen Sie nun in den Druckereigenschaften den Duplexdruck ein und starten den Druck. Jetzt werden die Widerrufsbedingungen auf die Rückseite der Rechnung gedruckt. Genau wie beim Druck über den PC-Kaufmann erhalten Sie auch die Abfrage nach dem automatischen Buchen der Rechnung, die Sie bei erfolgreichem Druck bestätigen können.

Keine Kommentare: