Donnerstag, 4. Juni 2009

Kassenbuch mit Anbindung an die Finanzbuchhaltung anlegen

Öffnen Sie das Modul Kassenbuch über den entsprechenden Ikon. Es öffnet sich ein Fenster in dem Sie Ihre neue Kasse anlegen können. Klicken Sie hier über den Button " Neu" Hinterlegen Sie die Bezeichnung der Kasse z.B. Hauptkasse. Wenn Sie nun in die Spalte " Kontonummer" klicken befindet sich dahinter ein kleines Fragezeichen. Über dieses kommen Sie in den Sachkontenstamm. Wählen Sie hier das Sachkonto aus, das in der Finanzbuchhaltung als Kassenkonto angesprochen werden soll z.B. S 10000 - Kasse. Beachten Sie bitte das dieses Konto automatisch mit einer Buchungssperre versehen wird und das ein ansprechen dieses Sachkontos in der Finanzbuchhaltung ohne vorhergehendes entfernen der Buchungssperre nicht mehr möglich ist. Diese Einstellung dient zu Ihrer Sicherheit. Es soll damit verhindert werden, das Sie Buchungen die bereits von Ihnen im Kassenbuch erfasst wurden, noch mal in der Finanzbuchhaltung buchen und den Wert somit doppelt auf dem Sachkonto Kasse haben. Das entfernen der Buchungssperre ist jedoch jeder Zeit möglich.

Als nächstes wird das Datum eingetragen ab dem Ihr Kassenbuch existiert. Sollten Sie mit Ihrem Mandanten im Januar 2006 angefangen haben, , geben Sie bitte als Eröffnungsdatum der Kasse den 01.01.2006 ein.

Wenn Sie ein Kassenbuch mit Fibuanbindung anlegen möchten, geben Sie in der Spalte"Eröffnungsbestand" bitte KEINEN Betrag ein. Diesen erfassen Sie direkt in der Finanzbuchhaltung über den Saldenvortragsassistenten. Entfernen Sie nach Anlage des Kassenbuches die Buchungssperre im Sachkonto Kasse. Öffnen Sie über " Extras" den Saldenvortragsassistenten und wählen Sie im Karteireiter " Sachkonten" das Kassenkonto aus. Erfassen Sie den Bestand und lassen Sie ihn buchen. Um diese Buchungen und alle weiteren Buchungen die manuell in der Finanzbuchhaltung auf das Kassenkonto erfasst werden, ins Kassenbuch zu bekommen, ist es notwendig den so genannten Buchungsabgleich zu aktivieren. Öffnen Sie dazu in der Finanzbuchhaltung über > Stammdaten/ Grundlagen<>
Öffnen Sie anschließend das Kassenbuch erneut. Über " Extras" findet Sie den Buchungsabgleich. Dabei können Sie auswählen, ob Fibubuchungen in das Kassenbuch aufgenommen werden sollen und ob Buchungen die in der Finanzbuchhaltung gelöschte wurden auch im Kassenbuch gelöscht werden sollen, oder ob diese Zeilen nur als nicht gebucht ausgewiesen werden sollen, so das Sie den Wert ändern können.
Wenn Sie den Buchungsabgleich mit "okay" bestätigen" erfolgt bei Erfassung des Saldenvortrages in der Finanzbuchhaltung die Abfrage" der Eröffnungsbestand des Kassenbuches unterscheidet sich vom Bestand des Sachkontos. Wollen Sei diesen Angleichen"Wird auch diese abfrage mit okay bestätigt trägt das Programm den Saldenvortrag im Kassenbuch als Eröffnungsbestand ein.

Die Spalten " gedruckt bis" und " letzte Buchung in" füllt das Programm an einer späteren Stelle selbst ständig. Wurde der Kassenbericht ausgedruckt, so können Sie in der Spalte "Gedruckt bis" erkennen bis zu welcher Periode dieser ausgedruckt wurde. " letzte Buchung in" beinhaltet das Datum der Datumsmäßig zuletzt erfassten Kassenbuchung.

Keine Kommentare: