Donnerstag, 4. Juni 2009

Überprüfen der UStVA

Um die Umsatzsteuer / Vorsteuerwerte auf der Umsatzsteuervoranmeldung zu überprüfen, benötigt man den Ausdruck der Saldenliste aus dem gleichen Zeitraum. Denn auf der Saldenliste stehen die genauen Werte und Umsätze der gewählten Periode.
Im Druck des Steuerjournals können Abweichungen zur Saldenliste auftreten, da das Steuerjournal nur die Buchungen ausweist, die über einen Steuerschlüssel automatisch gebucht wurden.
Ein manuelles Ändern der Steuerschlüssel, oder manuelles Buchen der Steuer wird nicht im Steuerjournal ausgewiesen.
Beachten Sie bitte, daß dies sowohl bei der Umsatzsteuer, als auch bei der Vorsteuer auftreten kann.

Tips zur Prüfung der UVA :

Sollversteuerung:

- Kontennachweis mit Saldenliste vergleichen
- Sachkontenstamm
- Im Sachkontenstamm müssen Sie die UVA Kennzeichen der einzelnen Konten überprüfen.
- Vorsteuerkonto -UVA Kennzeichen 66
- Umsatzsteuerkonto-UVA Kennzeichen 51
- Aufwandskonten UVA Kennzeichen 0



Istversteuerung:

- Buchungsprotokoll
- Saldenliste
- Kontennachweis
- Sachkontenrahmen

Um einen genauen Vergleich zu erhalten, sollten im Buchungsprotokoll alle Zahlungseingänge (Umsatzsteuer) addiert und mit der UVA Umsatzsteuer und Saldenliste verglichen werden.
Zum Vergleich der Vorsteuer sollte ein Vergleich der Saldenliste mit der UVA ausreichen. Eine Überprüfung der Buchungsprotokolle kann hier jedoch auch zur Klärung von Differenzen führen.
Bitte beachten Sie bei Ist-Versteuerung, daß manuelle Steuerbuchungen nur auf ein extra angelegtes Sachkonto gebucht werden sollten.

Keine Kommentare: