Donnerstag, 2. Juli 2009

Gewinnverteilung

Zum Ende eines Geschäftsjahres sind Abschlussbuchungen notwendig. Hierzu
zählt unter anderem das Buchen des Jahresüberschuss bzw. des
Jahresfehlbetrags.

Legen Sie sich vorab, falls im Sachkontenstamm noch nicht vorhanden, ein
Konto auf Basis des Saldenvortragskontos an, welches dann als Gegenkonto zur
GuV genutzt wird.


Kopieren Sie sich das Saldenvortragskonto Sachkonten, vergeben Sie eine neue Satznummer ( statt S 900000 z.B. S 900001) und eine neue Bezeichnung des Kontos ( z.B. Gegenkonto Gewinnverteilung).Die Kontenart ändern Sie von Vortragskonto auf BEWEGUNGSKONTO ab. Dadurch können Sie direkt auf dieses Konto buchen, ohne das der Wert des Kontos ins neue Buchungsjahr übernommen wird.
Ordnen Sie diesem Konto bitte ebenfalls über die Karteikarte Kennzeichen ein
"Auswertungskennzeichen 1" zu.

Zuordnen des Auswertungskennzeichen 1:

-Rufen Sie in dem Modul Finanzbuchhaltung unter Stammdaten den Menuepunkt
Sachkonten auf.
-Markieren Sie das Konto und wählen Sie bearbeiten.
- Öffnen Sie die Karteikarte "Kennzeichen"
- Bewegen Sie den Cursor in das Feld "Auswertungskennzeichen 1"
- Betätigen Sie die Taste F2.
- Warten Sie einen Moment, bis alle Texte eingelesen sind.
- Wählen Sie den Button "Baum".
- Jetzt werden die Bilanzpositionen in einer Baumstruktur im Klartext
dargestellt und können in das Konto übernommen werden.
Ordnen Sie dem Konto die Position "Bilanzgewinn/Bilanzverlust" zu. Diese finden Sie im ordner "Gewinn- und Verlustrechnung"

Auf diesem Konto wird nun der Gewinn bzw. der Verlust beim Jahresabschluss gebucht.
Wählen Sie dazu in der 13. Periode des alten Jahres den Geschäftsvorfall ALLGEMEINE BUCHUNG. Sprechen Sie auf der einen Seite das neu angelegte Konto an und auf der anderen Seite das gewünschte Kapitalkonto, auf dem der Gewinn/ Verlust verteilt werden soll.
Diese Buchung kann nur im Geschäftsvorfallmodus erfasst werden. Korekturbuchungen auf Bewegungskonten sind im Expertenmodus/ Schnellbuchungsmodus nicht möglich.

Die Bilanzposition "Jahresüberschuss/ Jahresfehlbetrag" erscheint nach der Buchung nicht mehr. Dafür wird der Gewinn/ Verlust nun in der GuV in der Zeile "Bilanzgewinn/ Bilanzverlust" ausgewiesen.

Bestehen Zweifel bezüglich der Zuordnung in der Bilanz/GuV, sowie bei der Auswahl der zu bebuchenden Konten, so bitten wir Sie Ihren Steuerberater zu
konsultieren. Der Support kann und darf Ihnen diesbezüglich aus rechtlichen Gründen keine Auskünfte geben.

Eine Gewinnverteilung müssen nur Bilanzmandanten vornehmen. In einer Einnahme-Überschuss-Rechnung ist eine Gewinnverteilung nicht notwendig.

Keine Kommentare: