Dienstag, 27. Januar 2015

Office Online kurz vor Update - jetzt mit Dropbox Integration

Für nächste Woche ist das nächste Update für die Sage Office Online angekündigt.

Hauptfeature: Dropbox Integration


Dropbox ist der bekannteste und am weitesten verbreitete Online-Speicher. Weltweit nutzen laut Herstellerangaben mehr als 200 Millionen Menschen den Webdienst. Die einfache Bedienung und die Möglichkeit, Dateien unkompliziert mit anderen zu teilen, zeichnen den Cloud-Speicher aus. Daher ist es nicht erstaunlich, dass sich die Cloud-Storage Lösung Dropbox mittlerweile in den täglichen Arbeitsablauf vieler Nutzer integriert hat. Mit neuen Erweiterungen können Anwender der Online Bürosoftware Sage Office Online ab Anfang Februar mehr aus ihrer Dropbox machen.

Die Dropbox Integration von Sage Office Online ermöglicht den Anwender einfach und automatisch Korrespondenzformulare, wie z.B. Angebote, Auftragsbestätigungen und Rechnungen in seiner Dropbox abzulegen und mit Arbeitskollegen, Partnern oder dem Steuerberater zu teilen. Aber nicht nur Korrespondenzen können in der Dropbox abgelegt werden, sondern jedes Dokument, jede Auswertung und jede Analyse aus der Sage Office Online.

In der Finanzbuchhaltung können über die Dropbox Integration Anhänge zu den Buchungen abgelegt werden. So gehen die Originalbelege nicht verloren und machen das Leben für den Steuerberater bei der Endkontrolle einfacher.

Aber nicht nur das Ablegen von Dokumenten erfolgt einfach und unkompliziert, wie die komplette Sage Office Online selbst - über neue Auswertungselemente mit Drilldown Funktionalität im Kunden- und Lieferantenstamm können die verschiedenen gespeicherten Belege und Dokumente direkt aus dem Programm ausgewählt und aufgerufen werden. Hierdurch erhält der Anwender eine clevere Kunden- und Lieferantenakte.

Keine Kommentare: